Geschichte

Dieser Text ist noch unvollständig und wird in den nächsten Wochen ergänzt.

Kunst und Künstler zu integrieren und zu fördern ist die Intention der im Jahr 2004 in Potsdam gegründeten Kulturinitiative Salon e.V.- eine Potsdamer Kulturinitiative. Ganz anders als in diesem Bereich üblich wurde diese Salonkultur nicht von Kunstschaffenden, jedoch von Kunstliebhabern etabliert. Mit der Kulturinitiative soll ein Freiraum geschaffen werden, der das Ausleben dieser Kultur möglich macht , d. h. der Salonkultur frönen, sich der Kunst und Kultur hingeben und anregende Gespräche bei gutem Essen genießen zu können.

Initiator und Vorsitzender ist der Unternehmer Harald Dieckmann, der durch den Architekten Eric van Geisten  Katja!! und Friederike Sehmsdorf (Gründerin der Galerie KUNST-KONTOR) stellvertreten wird.

Die Motivation zur Gründung der Potsdamer Kulturinitiative beruhte zunächst auf der Unterstützung des Theaterensembles „Poetenpack“. Schon bald  wurde der Fokus der Initiative erweitert und vor allem auf die Förderung von Theater, Literatur, Bildende Kunst und Musik gelegt. Das wesentliche